Diese Webseite verwendet Cookies, um dir das beste Surferlebnis zu bieten. Indem du weiter auf dieser Webseite surfst, ohne die Einstellungen deines Browsers zu ändern, stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Qualität! Wow!

such joke

Die Niederlande sind pleite

Die Niederlande sind pleite. Darum beschließt die Bundesregierung Deutschland zu überfallen. Daraufhin steht ein niederländischer Soldat im Schützengraben, hat jedoch nicht einmal eine Waffe. Der Soldat geht zu seinem Vorgesetzten und beschwert sich.
Dieser sagt: "Stellen Sie sich nicht so an! Schreien Sie einfach "Peng, Peng", als hätten sie eine Pistole."
"Aber das kann doch nicht ausreichen!", entgegnet der Soldat.
"Dann machen Sie halt "Rattattatt", wie eine Maschinenpistole!“, antwortet der Vorgesetzte.
"Reicht das?", fragt der Soldat verwundert.
"Zur Not zählen Sie laut bis 3 und schreien dann ganz laut "Peeeeeeng", wie eine Handgranate!", sagt der Vorgesetzte und schickt den Soldaten wieder in den Schützengraben.
Nach einer Weile raschelt es im Gebüsch vor dem Soldaten. Er schreit: "Peng, Peng!" Es raschelt weiter: "Rattattatt!", macht der Soldat. Es raschelt immer noch. Dann zählt er laut bis 3 und ruft "Peeeeeeng!".
Da läuft ein Deutscher aus dem Gebüsch und brüllt: "Panzer, brumm, brumm!"

Kategorie: Nationen • 9. November 2016 • von Mario

Fritzchen und Opa

Fritzchen geht mit seinem Opa spazieren. Da pflückt der Opa einen Grashalm und steckt ihn in den Mund. Plötzlich fängt Fritzchen zu jubeln an: "HURRRAH!"
Daraufhin fragt der Opa, was denn los sei.
Fritzchen: "Ich kriege endlich ein eigenes Auto!"
Opa: "Warum denn das?"
Fritzchen: "Mama und Papa haben gesagt, dass ich ein Auto bekomme, wenn der Opa ins Gras beißt."

Der Papst im Taxi

Der Papst ruft ein Taxi, um vom Flughafen ins Hotel zu kommen. Weil er sonst nie Autofahren darf, bittet er den Taxifahrer, ob er nicht fahren dürfe. Gesagt, getan.
Der Papst steigt mächtig aufs Gas und braust mit 200 km/h durch die Stadt.
Fünf Straßen später werden sie von einer Polizeistreife aufgehalten. Der Polizist wirft einen kurzen Blick in das Auto. Dann ruft er seinen Vorgesetzten an.
Polizist: "Wir haben hier jemanden mit 200 km/h, aber wir können ihn nicht strafen."
Vorgesetzter: "Wieso denn nicht?"
Polizist: "Es sitzt jemand sehr wichtiges im Auto!"
Vorgesetzter: "Wer denn? Der Polizeipräsident?"
Polizist: "Nein. Wichtiger."
Vorgesetzter: "Der Bundespräsident?"
Polizist: "Nein auch nicht."
Vorgesetzter: "Na wer denn nun?"
Polizist: "Ich glaube es ist Gott!"
Vorgesetzter: "Sind Sie bescheuert? Wie kommen sie denn darauf?"
Polizist: "Ich weiß nicht, aber der Papst ist sein Chauffeur!"

Geburt im Krankenhaus

Ein verheiratetes Ehepaar kam zur Geburt ins Krankenhaus.
Bei ihrer Ankunft teilte ihnen der Arzt mit, dass er eine neue Maschine erfunden hat, die einen Teil der Wehenschmerzen auf den Vater übertragen könne. Er fragte das Paar, ob sie es ausprobieren wollen. Beide waren sehr begeistert darüber.

Der Arzt setzte die Skala der Schmerzübertragung zum Anfang auf 10%.
Er erklärte, dass selbst diese 10% mehr Schmerzen erzeugen würden, als der Vater je erfahren hatte.
Aber als die Wehen einsetzten, fühlte sich der Ehemann ausgezeichnet und bat den Arzt noch eine Skala höher zu gehen. Daraufhin setzte der Arzt die Skala auf 20%.

Dem Ehemann ging es weiterhin sehr gut. Der Arzt prüfte den Blutdruck des Mannes und war erstaunt, wie gut es ihm ging. Daraufhin beschlossen sie auf 50 % zu gehen.

Der Ehemann fühlte sich gut. Da es seiner Frau zu helfen schien, ermutigte er den Arzt, alle Schmerzen auf ihn zu übertragen. Der Arzt stellte die Maschine also auf 100%.
Die Frau brachte ein gesundes Baby ohne Schmerzen auf die Welt. Sie und ihr Mann waren begeistert.

Als sie nach Hause kamen, lag der Postbote tot auf der Veranda....